U23: Zweiter Saisonsieg

Sonntagmorgen. Fussballspielen? Ja. Mit den Kriensern geht das. Nach einem Frühstück im Kleinfeld ging es ans Spiel nach Hitzkrich.

Die Krienser mussten aber in der Startphase das Geschehen dem Heimteam überlassen. So geriet man nach einer guten Viertelstunde in Rückstand. Die junge Krienser Mannschaft warf das aber keineswegs aus dem Konzept.

Noch zu Beginn des Spiels funktionierte  die Abstimmung in der Defensive nicht immer, mit zunehmender Spieldauer übernahm Kriens das Geschehen auf dem Feld. Spielerisch und technisch waren die Krienser dem Heimteam überlegen und man konnte umgehend nach dem Rückstand reagieren und durch Stefan ausgleichen.

In der zweiten Hälfte waren es die Krienser die mehr Ballbesitz hatten und immer wieder Nadelstiche setzen konnten. Das dann ein stehender Ball für die Vorentscheidung sorgte, war aber doch etwas überraschend.

Noah schoss mit seinem starken linken Fuss den Ball aus 24 Metern in den Winkel. Sehr beeindruckend war wie die junge Mannschaft das Spiel kontrollierte, fast keine Fehler machte und gezielt nach vorne spielte.

In der Schlussphase hatte Kriens dann mehrere Chancen, konnten aber nur noch eine verwerten.

Ein gutes Spiel haben die Krienser gezeigt, gegen einen Gegner der mitgespielt und so dafür gesorgt hat, dass es ein attraktives 3. Liga Spiel war.


Telegramm

FC Hitzkirch vs. SC Kriens U23 1:3 (1:1)
Sportplatz Hegler, Hitzkirch

Tore: 23. Jonas Rosenberg 1:0. 33. Stefan Petkovic 1:1. 56. Noah Gabriel 1:2. 86. Joshua Bösch 1:3

SC Kriens: Joel Russo, Ngumba Mwakassa, Petar Ivanov, Kimi Hüsler, Adilson Ngina, Luka Ignjatovic, Veldin Subasic, Marc Unternährer, Noah Gabriel, Emile Ter Mkrtchyan, Stefan Petkovic

FC Hitzkirch: Nermin Badic, Marc Syfrig, Patrik Bucher, Thomas Meier, Basil Elmiger, Nick Heer, Simon Trottmann, Sandro Rosenberg, Michael Winiger, Patrick Langenstein, Jonas Rosenberg

Verwarnungen: 86. Thomas Meier

X