Video: Punktgewinn gegen Aarau

Zum Abschluss des ersten Saisonviertels und vor der Nati-Pause holen wir einen Punkt gegen Aarau. 0:0 heisst es nach 96 umkämpften und intensiven Minuten mit nicht sehr vielen Torgelegenheiten auf beiden Seiten. (Bild: Kirsten Meier)


Telegramm

FC Aarau vs. SC Kriens 0:0
Brügglifeld 3481 Zuschauerinnen und Zuschauer

SC Kriens: Neuenschwander, Urtic, Harambasic, Goelzer (46′ Costa), Isufi, Selasi, Sessolo, Mistrafovic, Bollati (90′ Lang), Yesilcayir (67′ Aliu), Avdijaj (75′ Marleku)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Alessandrini, Balaruban, Sukacev (alle verletzt), Mulaj (krank), Maloku und Busset (nicht im Aufgebot)

Zur Statistik


Höhepunkte


Vorschau

Kopf frei bekommen und mit Entschlossenheit ins schwierige Auswärtsspiel gegen den FC Aarau. Nicht nur das Spiel mit dem Ball stand diese Woche bei uns auf dem Programm. Neben den Trainingseinheiten im Kleinfeld gabs auch einen Mannschaftsausflug in den Seil- und Freizeitpark auf dem Monte Tamaro, unweit von Locarno.

Zum Abschluss des ersten Saisonviertels und vor der Nati-Pause wartet morgen Sonntag die Herausforderung «FC Aarau» – auswärts im Brügglifeld. Die Aargauer schielen auf die Tabellenspitze, aus den letzten vier Spielen sammelte die Mannschaft von Stephan Keller fünf Punkte (Sieg gegen Wil, Unentschieden gegen Yverdon und zuletzt Winterthur) und startet gegen uns natürlich als Favorit in die Partie.

Nach der gelungenen Generalversammlung von vergangenem Donnerstag bei der die Vereinsfinanzen einiges besser dastanden als prognostiziert und unsere Mitglieder den gesamten Vereinsvorstand für weitere zwei Jahre bestätigten, respektive mit Roli Sigrist ein neuer Leiter Breitenfussball gewählt wurde, wollen und sollen wir nun auch auf dem Platz für positive Schlagzeilen sorgen.

Für uns gilt es gut ins Spiel gegen Aarau zu kommen, nicht erneut früh in Rückstand zu geraten, Sicherheit zu gewinnen. Dagegenhalten, kämpferisch, aber dann auch spielerisch. Dafür wirds eine klare Leistungssteigerung brauchen, das ist uns allen klar.

Verletzt pausieren müssen bei uns weiterhin Elia Alessandrini und Ashvin Balaruban, ob Lino Lang gegen Aarau mittun kann ist offen. Auskuriert zurückkehren wird dafür Anthony Bürgisser, bei Robin Busset sind die Einsatzchancen intakt, aber ihn plagten zuletzt leichte Beschwerden.

Frech und mit Mumm gegen Aarau. Auf gehts. Wir gegen Aarau. Come on Kriens.

Spass beim Höhentraining. David Mistrafovic, Ivan Harambasic, Anthony Bürgisser, Mark Marleku, Elis Isufi, Liridon Mulaj, Albion Avdijaj, Izer Aliu, Enes Yesilcayir, Liam Bollati und Progon Maloku (v.l.n.r.).
X