Willkommen im Kleinfeld Fabrice und Nik

Vom FC Aarau wechseln Fabrice Suter (Bild oben) und Nik Dubler leihweise für eine Saison zu uns ins Kleinfeld. Beide Talente trainierten in der Vergangenheit bereits unter Sven Lüscher beim Team Aargau.

Der 19-jährige Innenverteidiger Fabrice Suter spielte während seiner gesamten Juniorenzeit im Nachwuchs der Aargauer und gehörte dort ab der Saison 2019/202 zum Kader der 1. Mannschaft. 

Die vergangene Spielzeit absolvierte Fabrice in der 1. Liga, in der Vorrunde beim FC Köniz und in der vergangenen Rückrunde dann beim FC Linth 04. In beiden Vereinen gehörte er zum Stammpersonal und verpasste in der Rückrunde keine einzige Spielminute mit dem FC Linth – und verlor zudem kein Spiel mit dem Team aus dem Glarnerland. 

«Fabrice hat seine Fähigkeiten in der vergangenen Saison in der 1. Liga unter Beweis gestellt. Er verfügt über ein gutes Stellungsspiel, ist schnell und bissig. Wir sind auch der Meinung, dass er sein Potential noch nicht ausgeschöpft hat und im Kleinfeld nochmals einen Entwicklungsschritt machen wird», sagt Marco Wiget. 


Nik Dubler im Freundschaftsspiel gegen den FC Aarau…

Wie Fabrice stammt auch Nik Dubler (18) aus der Talentschmiede des FC Aarau. Der offensive Mittelfeldspieler kickte in der vergangenen Spielzeit in der U18 des Teams Aargau, stand als Captain in 24 Pflichtpartien auf dem Platz und erzielte dabei 11 Treffer.

Wie Fabrice, trainierte auch Nik bereits regelmässig mit der Challenge-League-Truppe des FC Aarau und hat in den Testspielen mit uns auch einen entsprechend positiven Eindruck hinterlassen.

«Nik ist ein sehr kreativer, technisch versierter Spieler der viel Unberechenbarkeit und Fussballlust versprüht. Ein Wirbelwind auf dem Fussballplatz, ein Schlitzohr im positiven Sinn. Wie Farbice auch, wird Nik bei uns einen weiteren Entwicklungsschritt machen, davon sind wir überzeugt und freuen uns darauf», sagt Marco Wiget.

Herzlich willkommen im Kleinfeld Fabrice und Nik

X