Verdienter Testsieg gegen Emmenbrücke

25. Januar 2023

Wieder vier Tore, wie schon im ersten Test gegen den FC Schötz. Gegen Emmenbrücke trafen Nikola Sukacev (zweimal) in der ersten Halbzeit, dazu Célien Wicht sowie Yannick Pauli nach dem Seitenwechsel für uns.

Die beiden ersten Tore fielen in einer Spielphase als ein Treffer fast förmlich in der Luft lag. Wir hatten die Partie unter Kontrolle, mehr Ballbesitz und kamen immer wieder zu gut herausgespielten Torgelegenheiten.

Nikola Sukacev verwertete dann zuerst ein schönes Zuspiel in den Lauf und setzte sich drei Minuten später auf der rechten Seite gut durch und schob die Kugel ins lange Eck. Es war das passende Pausenresultat nach engagierten ersten 45. Minuten von uns – und auch von Emmenbrücke.

Die Gäste versteckten sich nicht, spielten mit und suchten ihrerseits mit Kontern immer wieder das Glück in der Offensive. Oft gelang ihnen das allerdings nicht, Pasci Brügger verlebte ingesamt einen ziemlich ruhigen Abend.

Viele Wechsel dann in der Pause. Acht bei uns und auch einige bei Emmenbrücke. Neues Spiel, neues Glück. Die Partie brauchte einige Minuten, bis sie wieder Schwung aufnahm, wir aber auch dann die spielbestimmende Mannschaft blieben. Weiterhin früh störten und versuchten den Rhythmus hochzuhalten. Célien Wicht hatte einige gute Torgelegenheiten, bevor er dann nach einem schönen Zuspiel von Yannick Pauli doch noch traf.

Letzterer verwertete fünf, sechs Minuten vor dem Abpfiff einen Flankenball mit dem Kopf zum verdienten und am Ende dann auch klaren 4:1 Sieg im Kleinfeld.

Am Samstag gehts bereits weiter mit dem Test gegen den FC Langenthal (1. Liga). Kleinfeld 14.30 Uhr.


Telegramm

SC Kriens vs. FC Emmenbrücke 4:1 (2:0)
Stadion Kleinfeld, 180 Zuschauerinnen und Zuschauer

Tore: 37′ Sukacev 1:0, 40′ Sukacev 2:0, 68′ Wicht 3:0, 75′ 3:1, 84′ Pauli 4:1

SC Kriens: Brügger (46′ Russo), Isufi (46′ Aversa), Lüthi (46′ Suter), Bender, Caserta (Testspieler), Hermann (46′ Pauli), Gubinelli (70′ Huruglica), Rüedi (46′ Dubler), Riedmann (46′ Britschgi), Sukacev (46′ Wicht), Hoxha (46′ Kerrebijn – Testspieler)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Hunn und Marleku (beide verletzt), Bühler (krank). Mit den Testspielern Flavio Caserta und Ralph Kerrebijn.


Spielbilder