U23: Vierte Niederlage in Folge

(Bild: Archivbild REGIOfussball.ch) Am Sonntag traf sich unsere zweite Mannschaft in Root zum vierten Meisterschaftsspiel. Viel hatte man sich vorgenommen für dieses Spiel in Root.

Der SK Root holte drei Punkte aus den ersten drei Spielen und das Team hatte seine Stärken vor allem im physischen Bereich, spielerisch waren wir klar besser. Auch sah man bei den jungen Kriensern zum ersten Mal in dieser Saison wirklich die Entschlossenheit, dass man gewillt war Tore zu schiessen.

Aber, was vor dem Spiel noch angesprochen wurde, dass man sich defensiv gut organisieren müssen, blieb wahrscheinlich in der Kabine.

So ging Root mit dem ersten Angriff in Führung. Das hiess für uns: Noch mehr machen fürs Spiel. Root zeigte kaum Aktionen nach vorne und Kriens spielte nach dem Rückstand noch entschlossener.

Auf das was wir seit drei Runden warten, ein Tor, gelang dann durch eine sehenswerte Kombination über links und am Ende musste Luca nur noch einschieben. Mit einem Pfostenschuss (Kimi) und einer hundertprozentigen Torchance (Luca) kurz vor der Pause ging es mit einem 1:1 in die Kabine. Nur 1:1, aus unserer Sicht.

Viel hat man nicht falsch gemacht in der ersten Hälfte. Man darf und muss uns aber vorwerfen, dass wir nicht in Führung lagen. In der Pause gabs kleine Korrekturen, aber plötzlich liess die spielerische Überlegenheit nach, einfache Ballverluste kamen hinzu und grundsätzlich nahm die Entschlossenheit im defensiven Verhalten ab.

Aber auch in der zweiten Halbzeit notierten wir drei bis vier ausgezeichnete Möglichkeiten um in Führung zu gehen. Chancen, die man verwerten muss, wenn man als Sieger vom Platz laufen will.

Wie schon in den ersten drei Spielen, Chancen hatte der Gegner kaum, aber wenn sie vor unserem Tor kamen, verwerteten sie eiskalt. Auch gestern Sonntag hat es uns so wieder so erwischt. In der 80 Minute. Und dann, 10 Minuten vor dem Ende, konnten wir nicht mehr reagieren, zu unkonzentriert agierten wir und zu viel wurde diskutiert, mit dem Gegner oder mit dem Mitspieler.

Wir dürfen so ein Spiel nie verlieren. Ärgerlich wenn man bedenkt, was man für Chancen liegen gelassen hat und nach dem vierten Spieltag immer noch keine Punkte hat. Lehrgeld bezahlt, Mund abwischen weiter gehts.


Telegramm

SK Root vs. SC Kriens U23 2:1 (1:1)
Unterallmend 110 Zuschauerinnen und Zuschauer

Tore: 21′ SK Root 1:0, 32′ Ignjatovic 1:1, 78′ SK Root 2:1

SCK Kriens: Russo, Mwakassa, Bajrak, Hüsler (70′ Gabler), Bösch, Ignjatovic (50′ Ngina), Ter Mkrtchyan (46′ Filirel Puomo), Subasic (75′ Villalba), Unternährer, Maloku, Njkai (46′ Ivanov)

Bemerkungen: 38′ Pfostenschuss Kimi Hüsler


Matchballspender

LS TreuhandService GmbH // AY Meat GmbH // Halil Meat GmbH // KM Group GmbH // MalerProfi AG // Wilmas’s Party und Catering // Express Umbau u. Renovationen GmbH // Ovi Dan GmbH // Operandoo International GmbH // Gontenschwiler Eck // Ilyas Restaurant GmbH // 2B- Bau und Partner GmbH // Beauty and the Beast Villa Come Back International // R & B Bau GmbH // Zita Coaching, Tanev Zivorad // Matrex GmbH // Hotel Luzern Engel // HBEC Schwitzerland AG // Ursi Ochsner // Ruedi + Sonja Bösch // Simone Müller // Madeleine Meier

X