U23: Verdienter Sieg nach toller Leistung

Dass es kein einfaches Spiel werden würde, war uns allen bewusst. Unter der Woche hatten wir darüber gesprochen, die eigene Leistung in den Vordergrund zu stellen – und das hat gegen Olympique dann auch zum Erfolg geführt.  

Die U23 startete spielbestimmend in die Partie, in den ersten 20 Minuten zeigten wir unser Potential nach vorne. Wir konnten aber die ersten Chancen nicht verwerten. Die Luzerner sorgten nur durch stehende Bälle und Härte für Gefahr.

In der 20 Minute kam dann die längst fällige Führung für uns. Veldin verwertete einen weiteren guten Angriff. Wir blieben danach spielbestimmend, etwas überraschend kam der Pfiff des Spielleiters in der 30. Minute, das angeblich hohe Bein im Strafraum reichte für einen Elfmeter, so dass die Luzerner zurück ins Spiel fanden und vom Punkt ausgleichen konnten.

Was in den ersten Spielen immer wieder ersichtlich war, dass man nach Rückschlägen in ein spielerisches Tief fiel, war gegen Olympique nicht der Fall. Der Gegner konnte uns oft nur mit Fouls bremsen.

Wir liessen uns davon aber nicht beeinflussen und spielten zielstrebig weiter. Kurz nach der Pause folgten dann unsere besten Minuten. Innerhalb von 10 Minuten führten wir mit 3:1. Zweimal traf Progon.

Zu bemängeln gab es einzig, dass wir nach dem 3:1 das Tempo nicht mehr hochhielten und den daraus folgenden Anschlusstreffer hinnehmen mussten. Aber wir reagierten darauf und übernahmen wieder das Spieldiktat. Schnelle Kombinationen waren der Schlüssel zum Erfolg. Progon, sowie Stefan und Jannik sorgten bis zur 80 Minute für die Entscheidung – erfreulich, alle Tore wurden im Kollektiv erzielt mit vielen beteiligten Spielern.

Wir zeigten übers ganze Spiel eine geschlossene Mannschaftsleistung und haben uns diesen ersten Sieg sehr verdient.


Telegramm

SC Kriens U23 vs. Olympique Lucerne 6:2 (1:1)
Kleinfeld, 100 Zuschauerinnen und Zuschauer

SC Kriens II: Biedermann, Mwakassa, Ivanov, Hüsler, Ngina, Ignjatovic (60′ Njkai), Ter Mkrtchyan (46′ Gabriel) Subasic (76′ Bösch), Unternäher (75′ Gabler), Maloku, Petkovic (75′ Villalba)

Tore: 20′ Subasic 1:0, 32′ Kurth 1:1, 46′ Maloku 2:1, 52′ Maloku 3:1, 69′ Malanovic 3:2, 74′ Petkovic 4:2, 79′ Nikaj 5:2, 83′ Maloku 6:2


Matchballspender

LS TreuhandService GmbH // AY Meat GmbH // Halil Meat GmbH // KM Group GmbH // MalerProfi AG // Wilmas’s Party und Catering // Express Umbau u. Renovationen GmbH // Ovi Dan GmbH // Operandoo International GmbH // Gontenschwiler Eck // Ilyas Restaurant GmbH // 2B- Bau und Partner GmbH // Beauty and the Beast Villa Come Back International // R & B Bau GmbH // Zita Coaching, Tanev Zivorad // Matrex GmbH // Hotel Luzern Engel // HBEC Schwitzerland AG // Ursi Ochsner // Ruedi + Sonja Bösch // Simone Müller // Madeleine Meier

X