U16: Geglückter Start in die Meisterschaft

Mit einem souveränen 4:1 gegen Etoile Carouge starteten wir erfolgreich in die Meisterschaft. Den Grundstein zum Sieg legten wir mit einem beherzten Auftritt und drei Toren in den ersten 45 Minuten. Danach liessen wir nichts mehr anbrennen und brachten den Heimdreier sicher über die Runden. 

Wir wussten von der Qualität der Genfer, welche sich in der Westgruppe der Cup-Vorausscheidung für das Achtelfinale qualifizieren konnten. Unser Ziel, Etoile Carouge gar nicht erst ins Spiel kommen zu lassen, schafften wir vorzüglich. Mit Engagement und grosser Laufbereitschaft bestimmten wir in der ersten Halbzeit die Marschrichtung. Gefährlich Situationen vor unserem Kasten? Fehlanzeige. Die gegnerischen Angriffsbemühungen wurden allesamt im Keim erstickt.

Zweifelsohne hatten die Gäste heute nicht ihren besten Tag eingezogen. Oft wirkten sie hektisch in ihren Aktionen und legten den Fokus auf Nebenschauplätze wie das Reklamieren beim Schiedsrichter. Wir wussten dies auszunutzen und zwar mit drei Toren im 10 Minuten-Rhythmus. Unsere 3:0 Führung zur Spielhälfte war absolut verdient und entsprach den Leistungen auf dem Platz.   

In der zweiten Halbzeit plätscherte die Partie vor sich hin. Wir waren nicht mehr präzise genug in unseren Aktionen. Im Vordergrund stand das Verwalten der Führung, die kurz nach Wiederanpfiff auf vier Einheiten erhöht wurde.

Damit nahmen wir der Gastmannschaft auch gleich den letzten Funken Hoffnung auf eine Wende in diesem Spiel. Kommt hinzu, dass die Genfer ab der 52. Minute verletzungsbedingt nur noch mit 10 Mann auf dem Feld standen. Das Wechselkontingent an Feldspielern hatten sie bereits in der Pause voll ausgeschöpft. 

Dennoch war es den Gästen vorbehalten, mit einer ihrer ganz wenigen Offensivaktionen den letzten Treffer in dieser Partie zu erzielen. Wir selber hätten gut und gerne auch noch das eine oder andere Tor schiessen können, agierten aber im letzten Drittel nicht konsequent genug. So stand am Ende ein 4:1 auf der Anzeigetafel. Start geglückt!

Im zweiten Meisterschaftsspiel am nächsten Samstag kommt es zum erneuten Aufeinandertreffen mit dem Team Zürich/Red-Star. Die Zürcher konnten ihre Auftaktpartie ebenfalls für sich entscheiden. Wenn wir uns für die Niederlage in der Cup-Qualifikation revanchieren wollen, müssen wir nochmals eine Schippe drauflegen. Anpfiff ist um 13:00 Uhr auf der Allmend Brunau in Zürich.

Bericht: Team U16


Telegramm

SC Kriens vs. Etoile Carouge FC 4:1 (3:0)
Stadion Kleinfeld, Kriens – 17. September 2022

Tore: 11. Silva (Rölli) 1:0, 21. Radovanovic (Guzzo) 2:0, 32. Guzzo (Silva) 3:0, 48. Stalder 4:0, 70. Etoile Carouge FC 4:1

Unser Team: Frei; Hodel, Süess, Sreckovic (66. Spahic), Rölli; Müller (C) (79. Häfliger), Huser (46. Bossart), Silva; Radovanovic (61. Shkrijelj), Guzzo, Stalder (61. Annen)

Bemerkungen: Gelbe Karten: 12./23./38. Etoile Carouge, 42. Radovanovic, 52. Sreckovic, 71./84. Etoile Carouge, 88. Guzzo /  SC Kriens mit Edi Radovanovic (FC Luzern)


Spielbilder

X