U15: Lange nach Sieg ausgesehen

Am Schluss stand leider nicht das erhoffte Resultat an der Anzeigetafel. Wir holen in Zürich gegen die spielstarken Grasshoppers «nur» einen Punkt. Den Zuschauern wurde eine intensive und bis am Schluss spannende Partie geboten.

Unser Ziel war klar, wir wollten die erste Mannschaft sein, die diese Saison GC besiegt. Das sah auch lange sehr gut aus.

Beide Mannschaften starteten eher zurückhaltend ins Spiel, aber GC ging praktisch aus dem Nichts nach 18. Minuten in Führung, wir liessen uns aber nicht aus der Ruhe bringen und konnten kurz danach den Ausgleich durch Luan erzielen.

Das Spiel wurde offener und beide Teams mutiger, hinten standen wir sehr gut und vorne konnten wir eiskalt durch Loris nach knapp einer halben Stunde das Spiel kehren und mit der Führung in die Pause gehen.

Nach dem Pausentee änderte sich das Spielgeschehen. GC wollte unbedingt zurückkommen und drängte uns lange in die eigene Platzhälfte. Sie kamen auch zu Torchancen, dank unserem Torhüter und den beiden Pfosten blieb aber das Resultat lange offen.

Wir waren vor allem mit Abwehrarbeit beschäftigt und konnten zwischendurch vorne kleine Akzente setzen – ohne aber richtig gefährlich zu werden. Kurz vor dem Schluss, gelang GC doch noch der Ausgleichstreffer. Natürlich sehr schade aus unserer Sicht, da wir für unsere tolle kämpferische Leistung die drei Punkte ganz klar verdient hätten. Nächsten Samstag empfangen wir den FC Zürich. Anpfiff ist um 16:30 Uhr.

Bericht: Team U15


Telegramm

Grasshopper Club Zürich vs. SC Kriens 2:2 (1:2)
Tore: 18’ 1:0 GC, 24’ 1:1 Ahmeti, 33’ 1:2 Balaj, 84’ GC

SCK: Heller; Weibel, Halilovic, Hüsler, Betschart; Balaj, Sansonnens (69’ Rexhepi), Tushi; Ahmeti, Stämpfli, Matuanana (62’ Afolabi)

Kein Einsatz: Yousef


Spielbilder