U15: Kantersieg im vierten Testspiel

Bei winterlichen Temperaturen besiegten wir das Team Oberaargau Emmental TOBE in einem weiteren Testspiel klar mit 7:0 Toren. In einem einseitigen Kräftevergleich waren wir dem Gegner von A bis Z überlegen. Wir bestimmten die Gangart und den Spielrhythmus nach Belieben. 

Natürlich ordnen wir diesen Sieg schon richtig ein. Nach den eher enttäuschenden Resultaten im Januar sind solche Erfolgserlebnisse wie heute und vor einer Woche gegen das Team Ticino aber gut für die Moral. 

Die Trainer waren trotz dem Kantersieg insbesondere mit unserer Effizienz vor dem gegnerischen Kasten nicht zufrieden. Abgesehen von den beiden Spielphasen kurz vor und nach der Pause sowie ab der 60. bis zur 70. Minute, als wir je drei Mal in kurzer Zeit trafen, liessen wir nämlich in der restlichen Spielzeit doch einiges an guten Torchancen liegen.

Wir hatten zwar immer wieder gute Umschaltsituationen nach Ballgewinn, was auch das Wochenthema in den Trainings war, konnten aber selten einen Nutzen daraus ziehen. Beim Passspiel wurde entweder der richtige Zeitpunkt verpasst oder die Genauigkeit liess zu wünschen übrig. 

Am Ende standen aber doch 7 Tore auf unserer Habenseite und gleich sechs Jungs konnten sich in die Torschützenliste eintragen. Xhemal Sadiku traf dabei doppelt. Positiv ist, dass wir wiederum mit dem Kopf nach einem Eckball erfolgreich waren. Heute sogar zweimal, wobei vor allem das 2:0 von unserem Captain Joél Kurmann nach einer spontan ausgeführten Variante hervorzuheben ist.  

Trotz der fast ausschliesslich offensiven Spielausrichtung liessen wir zudem nach hinten wenig bis gar nichts anbrennen. Dadurch gelang es uns zum zweiten Mal in dieser Saison, eine Partie ohne Gegentreffer zu beenden. Nur beim Cupspiel in Lausanne schafften wir dieses Kunststück bisher. Somit war dies heute die Premiere in einem Heimspiel. 

Das fünfte und letzte Testspiel bestreiten wir am Samstag, 19. Februar um 12:30 Uhr zuhause gegen den FC Schaffhausen. Danach stehen 4 Niveauspiele gegen Teams aus der Elitegruppe West auf dem Programm, bevor es Ende März mit dem Meisterschaftsbetrieb weitergeht.


Telegramm

SC Kriens vs.Team Oberaargau Emmental TOBE 7:0 (3:0)
Stadion Kleinfeld, Kriens – 12. Februar

Tore: 14′ Sadiku 1:0, 43′ Kurmann 2:0, 45’+1 Bucher 3:0, 48′ Sadiku 4:0, 60′ Radovanovic 5:0, 66′ Stalder 6:0, 70′ Saliu 7:0

Unser Team:         
1. Halbzeit: Bieler, Rölli, Kurmann (C), Sreckovic, Betschart, Bossart, Bucher, Sadiku, Saliu, Bühler, Radovanovic

2. Halbzeit: Bieler, Rölli, Vukmirovic, Sreckovic, Theiler; Kurmann (C), Bucher, Sadiku, Saliu, Radovanovic, Betschart (61′ Stalder)

Bemerkungen: Verwarnungen: 40′ TOBE, 77′ TOBE


Spielbilder

Bericht: Team U15

X