U15: Kampfsieg im Waadtland

In einer kampfbetonten Partie konnten wir uns auswärts gegen das Team Vaud La Côte knapp mit 1:0 durchsetzen. Damit gelang uns die Revanche für die unglückliche Heimniederlage gegen die Waadtländer vor rund 5 Monaten.  

Es war über die gesamten 90 Minuten eine fahrige Angelegenheit mit vielen Zweikämpfen und zahlreichen Unterbrüchen. Der gute Schiedsrichter war gefordert und hatte alle Hände voll zu tun. Zusammenhängende offensive Aktionen sah man selten und es wurde aus dem Spiel heraus selten gefährlich vor den beiden Torhütern.  

Da erstaunt es nicht, dass die Torchancen fast ausschliesslich nach Standards zu Stande kamen. Vor allem in der ersten Halbzeit brannte es nach Eckbällen lichterloh im Strafraum der beiden Teams. Die Kopfstösse von Dusan Sreckovic nach vier Minuten, vom Heimteam in der 14. Minute sowie von Nando Bucher nach 35 Minuten prallten jedoch allesamt vom Aluminium zurück. Da war jeweils viel Pech dabei.

Aller guten Dinge sind drei sagten wir uns. In der 49. Minute wurde ein weiterer Corner von uns durch Nando Bucher perfekt getreten. Wiederum war Dusan Sreckovic mit dem Kopf zur Stelle, doch nun zappelte der Ball im Netz. Hochverdient für unseren Innenverteidiger, der sich endlich mal für seine konstant guten Leistungen mit einem Tor belohnte. 

Es sollte rückblickend das «game winning» Goal sein, denn danach neutralisierten sich beide Mannschaften und das Spielgeschehen fand fast ausschliesslich in der neutralen Zone statt. Dies war auch dem Umstand geschuldet, dass wir in der letzten halben Stunde mit einem Mann weniger auf dem Feld standen. Nach einem unglücklichen Zusammenprall ging es für Gianni Guzzo verletzungsbedingt nicht mehr weiter. Unser Wechselkontingent war da bereits ausgeschöpft. Kein Wunder bei nur zwei Ersatzspielern.

Gerne hätten wir deshalb einen der beiden ausgewechselten Jungs wieder eingesetzt. Dazu braucht es aber die Zustimmung des Gegners. Eine reine Formsache bei einer Partie mit Freundschaftscharakter? Könnte man meinen. Die Antwort?  Leider nein. Die Westschweizer waren damit nicht einverstanden und so spielten wir von da an in Unterzahl. Fairplay sieht definitiv anders aus!    

So lag unser Fokus verständlicherweise auf der Verwaltung der Führung. Dies gelang uns ganz vorzüglich. Defensiv liessen wir wenig bis nichts zu und kam doch mal ein Ball auf unser Tor, war Johannes Rösli zur Stelle. In den letzten Spielminuten wurde die Herausforderung nochmals um eine Spur grösser, denn nach der gelb-roten Karte gegen Silas Fivian mussten wir die Partie zu Neunt beenden. Wir brachten den Zu-Null-Sieg über die Distanz, trotz ganz schwierigen Umständen. Obwohl wir heute keinen Schönheitspreis gewannen, den Charaktertest haben wir bestanden.

Erfreulich war, dass Luca Süess nach langer verletzungsbedingter Absenz sein Comeback gab. Die Liste der Abwesenden wurde aber wegen der kurzfristigen Erkrankung von zwei Spielern nicht wirklich kürzer. Zudem ging es für Gianni Guzzo nach der Rückreise aus Nyon direkt zur medizinischen Abklärung in den Kantonsspital Luzern. Irgendwie ist bei uns aktuell der Wurm drin.

Wir blicken nach vorne. Am nächsten Samstag steht die Hauptprobe für den Meisterschaftsstart auf dem Programm. Mit der Partie gegen den FC Sion-Valais/Wallis geht eine sehr lange Vorbereitungsphase zu Ende. Anpfiff im Stadion Kleinfeld ist um 14:00 Uhr. Gerne möchten wir den dritten Sieg in Folge einfahren. Wie man gegen die Walliser erfolgreich sein kann, wissen wir. Im Herbst gewannen wir auswärts mit 5:4 Toren.

Bericht: Team U15


Telegramm

Team Vaud La Côte – SC Kriens 0:1 (0:0)

Centre sportif de Colovray, Nyon – 12. März 2022

Tor: 49’ Sreckovic 0:1  

Unser Team: Rösli; Rölli, Vukmirovic (46’ Süess), Sreckovic, Fivian; Kurmann (C), Bucher, Sadiku (46‘ Tushi); Bühler, Guzzo, Saliu      

Bemerkungen: Verwarnungen: 45‘ Fivian, 67‘ Bucher, 69‘ La Côte, 79‘ Saliu / Platzverweise: 33‘ Betreuer La Côte, 88‘ Fivian (2. gelbe Karte)  / SC Kriens ab der 62. Minuten zu Zehnt (Guzzo verletzt ausgeschieden) / Gastspieler: Tushi (FCL Nord FE-14)


Spielbilder

X