U10: Gelungener Auftritt gegen Winterthur

dav

Am Pfingstmontag war das Team vom FC Winterthur U10 im Kleinfeld zu Gast. Gespielt wurde 4 x 20 Minuten.

Bei beiden Mannschaften stand einmal mehr die Ausbildung der Spieler im Vordergrund. Es gab keinen festen Torhüter und die Spieler wechselten nach jeder Pause ihre Spielpositionen, so wie es sein soll.

Das ganze Spiel wurde mit einer sehr hohen Intensität geführt. Es war ein sehr faires Spiel. Beide Teams zeigten schnelle Ballstafetten und mutige 1:1 Situationen die zu viele Torchancen und Toren führten.

Zusammengefasst: Beste Werbung für Kinder-Spitzen-Fussball. Die Krienser waren mehrheitlich im Ballbesitz und im Angriff etwas zielstrebiger, als der Gegner. Der FC Winterthur hingegen brillierte mit technisch tollem Fussball und sehr schönen 1:1 Situationen.

Ihre Defensive hingegen wurde ein wenig vernachlässigt, so dass die Krienser gekonnt über wenige Spielstationen und meistens mit schnellem Direktspiel teils wunderschöne Tor erzielen konnten. Die ersten beiden viertel vom Spiel konnten die Krienser verdient für sich entscheiden.

Das dritte viertel konnte der FC Winterthur verdient für sich entscheiden, die Krienser waren durch die Rotation der Spiel-Positionen sehr unorganisiert, was der FC Winterthur gekonnt ausnutzte. Im letzten Viertel war das Spiel auf Ausgenhöhe und endete mit einem unentschieden.

Zum Abschluss wurde noch ein Penalty-Cup ausgetragen, sehr zur Freude beider Mannschaften. Schlussresultat 17:11 für den SCK. Für beide Teams war es ein sehr schöner, intensiver und Lehrreicher Fussballnachmittag.

Das Resultat war immer nur Nebensache.


Spielbilder

X