Testerfolg gegen FCL-Nachwuchs

Kalt wars, und die Beine waren wohl auch etwas schwerer als normalerweise. Die vergangenen Trainingstage gestalteten sich intensiv und fordernd für Geist und Körper. Aber wir gewinnen den Test gegen die U21 des FC Luzerns schlussendlich sehr verdient mit 1:0. Lino traf nach 18. Minuten.

Einige Chancen kamen nach dem Führungstreffer im Laufe der Partie dazu, so richtig zwingend wars aber selten. Weder vor Pascal Brügger noch vor Pascal Loretz. Auf beiden Seiten gabs regelmässige Abspielfehler im Spielaufbau, ein wirklicher Spielfluss kam eher selten auf.

Jetzt gibts einen Tag Ruhe, am Freitag ein Regenerations-Training und dann gehts zum Abschluss der letzten Vorbereitungswoche am Samstag im Kleinfeld gegen den FC Hergiswil. Anpfiff 13.00 Uhr. Come on Kriens.

(Bild: Kirsten Meier)


Telegramm

SC Kriens vs. FCL U21 1:0 (1:0)
Kleinfeld 200 Zuschauerinnen und Zuschauer

Tor: 18′ Lang 1:0

SC Kriens: Brügger, Costa (60′ Sukacev), Harambasic, Goelzer, Mistrafovic (60′ Isufi), Balaruban (80′ Bollati), Yesilcayir, Lang, Aliu, Mulaj (80′ Sessolo), Marleku (68′ Bürgisser)

Bemerkungen: SC Kriens ohne Alessandrini, Maloku und Busset (alle verletzt), Urtic (abwesend), Selasi (krank), Djorkaeff, Binous, Avdijaj (alle nicht im Aufgebot)

X