Beim letzten Meisterschaftsspiel dieser Saison gelang uns ein gutes Remis gegen spielstarke Luganesi. Im dritten Spiel gegen die Tessiner, erspielten wir uns

Es bleibt dabei, gegen Schaffhausen holen wir auch im dritten Duell der Saison einen Punkt. 0:0 steht es nach 95. umkämpften und

Wenn es gelingt, in der letzten Minute auszugleichen, spielt eine gewisse Portion Glück immer mit. Auf der anderen Seite muss aber auch

Freunde, das war eine emotionale Achterbahn. Hätte die Auswärtspartie beim FC Winterthur nur 80 Minuten gedauert, dann wäre alles so gelaufen, wie wir dies uns

Im ersten Meisterschaftsspiel gegen den SC Goldau müssen sich die Krienserinnen mit einem Punkt begnügen. Trotz klarem Chancenplus gelang nur ein Treffer,

Zweites Meisterschaftsspiel. Zweites Heimspiel. Ausnahmsweise mal nicht im Stadion, sondern auf Platz 3. Etwas blieb aber gleich. Wir waren bereit, kämpften, liessen

Das vierte Meisterschaftsspiel führte das Da-Team nach Rothenburg. Auf dem Kunstrasen Chärnsmatt wollte das Team bei nassem und bevölktem Wetter den zweiten

«Auch heute hätten wir eigentlich gewinnen sollen oder fast müssen», sagte FF19-Coach Beat Stöckli nach dem 0:0 gegen Rotkreuz. Die FF19-Spielgemeinschaft SC

Wieder Zuschauerinnen und Zuschauer im Kleinfeld – und ein Spiel, dass sie so schnell nicht vergessen werden. Da war diese wunderbare Anfangsphase

Man hätte meinen können, Chiasso starte nun das ultimative Offensivfeuerwerk. Die Tessiner hatten Anspiel und stürmten gleich mit neun Mann nach vorne.