Im letzten Meisterschaftsspiel vor heimischer Kulisse trafen unsere Jungs auf unser Partnerteam FCL Schwyz/Uri und konnten das Spiel souverän mit 6:2 für

Im Gefrierschrank «Stadion Esp» (jedenfalls auf der schattigen Tribünenseite…) konnten die Krienser einen verdienten Sieg erzielen. Über die gesamte Spielzeit hinaus gesehen

Im Spiel gegen den FC Luzern Stadt zeigten die Kriener eine starke Leistung. Als Team solidarisch, mit viel Überzeugung und Herz, dazu

Die Krienser konnten an die gute Leistung der Vorwoche anknüpfen und zeigten gegen die spielerisch starken Basler eine geduldige, solide Partie. Geduldig

Ein spannendes Spiel, viele gute Aktionen hüben wie drüben, lange offener Ausgang (auch dank starken Torhütern in beiden Teams) – am Schluss

Soviel vorneweg: Die Krienser zeigten keine gute Leistung in Locarno. Zwar war man bemüht, vieles wirkte aber ziellos und mit wenig Überzeugung

In einem hektischen, bisweilen eher wirren Spiel, gingen die Krienser Jungs richtigerweise als Verlierer vom Platz. Eine Niederlage, die aufgrund der Spielanteile

/

Hoppala, das war kein Spiel für schwache Nerven! Passend zur Mittagszeit folgte das Spiel zwischen Kriens und Lugano dem Drehbuch des Western-Klassikers

Beiden Teams starteten flott und engagiert in das erste Meisterschaftsspiel. Sofort ein hohes Tempo, viele packende Duelle und auf beiden Seiten ein

Am 2. August hat die neue FE-14 die Vorbereitung für die Vorrunde aufgenommen. Dabei zeigten die Jungs von Anfang an einen tollen