SCK II: Heimsieg gegen Malters

Die zweite Mannschaft startete erfolgreich in die Rückrunde. Im Kleinfeld siegte das Team von Luciano Santoro und Roli Sigrist gegen Malters verdient mit 1:0. Es brauchte eine kämpferisch tadellose Leistung gegen einen aufsässigen Gegner, spielerisch konnte sich unsere zweite Mannschaft zu oft zu wenig entfalten.

Gefährlich wurde es hauptsächlich, wenn wir über die Seiten stürmten. So fiel auch das Siegestor. Nathan Ngumba setze sich auf dem rechten Flügel durch, spielte den Ball auf den zweiten Pfosten, wo Jannik Nikaj nach einer halben Stunde einschoss.

Verdient zu diesem Zeitpunkt, weil wir besser im Spiel waren, mehr machten, Malters aber munter dagegenhielt und seinerseits ebenfalls immer wieder gefährliche Ansätze hatte.

Wir hielten unsere Weste in diesem Spitzenspiel heute Abend aber rein, kämpften und rannten, verpassten es jedoch einige Male, die Partie frühzeitig zu entscheiden. Seis drum. Weiter geht es bereits am kommenden Dienstag mit dem nächsten Spitzenkampf, dem Nachholspiel in Ebikon.


Spielbilder


Vorschau

Es ist ein etwas verspäteter Start in die Rückrunde für unsere zweite Mannschaft. Das geplante Auftaktspiel gegen Ebikon konnte letzte Woche aufgrund der Terrainverhältnisse in Ebikon nicht angepfiffen werden. Einmal aussetzen also für die Jungs von Luciano Santoro und Roli Sigrist.

Klappen sollte es nun aber morgen Samstag im Kleinfeld gegen den FC Malters. Anpfiff 18.30 Uhr. Sechs Punkte trennen die beiden Teams. Malters ist mit 22 Punkten dran an den Aufstiegsrängen, wir stehen momentan bei 16 Zählern. Aber natürlich einer Partie weniger auf dem Konto.

3:2 siegte die Mannschaft von Trainer Elvis Kqira am vergangenen Wochenende zu Hause gegen den SC Buochs, dank eines späten Siegestreffers von Julian Birri in 82. Minute.

SC Kriens II gegen den FC Malters, das war im Hinspiel eine klare Sache. 3:0 gewann Malters damals im Sommer vor einem Jahr. Diskussionslos. Inzwischen hat sich bei unserer zweiten Mannschaft aber so einiges getan. Die Jungs haben an Erfahrung dazu gewonnen, haben siegen gelernt und sind seit sieben Meisterschaftsspielen ungeschlagen.

«Wir wollen unser Spiel auf den Platz bringen, gelingt uns das, kommen auch die Resultate», sagt Trainer Luciano Santoro. Und zuletzt sah das ganz ordentlich aus. In den Vorbereitungsspielen bezwang unsere zweite Mannschaft unter anderem Altdorf und Willisau, die beide eine Liga höher kicken.

Das will natürlich nicht allzu viel heissen. Dennoch, Selbstvertrauen geben solche Siege bestimmt, besonders einer so jungen Mannschaft. Wie sie es dann umsetzt wenns zählt, gegen einen kampfstarken Gegenüber, erfahren wir morgen im Kleinfeld. 18.30 Uhr. Come on Kriens.


«Die Jungs wollen mehr». Das Interview mit Luciano Santoro zum (geplanten) Rückrundenstart

X