Kantersieg zum Vorrundenabschluss

30. Oktober 2023

Der 8:1 Heimsieg mag doch etwas täuschen, denn die Gäste aus Hitzkirch waren in der ersten Halbzeit über weite Strecken die bessere Mannschaft. Aber sie verteilten auch mehrere Geschenke, die wir dankend annahmen.

Start in die letzte Partie vor der Winterpause. Der SCK II hatte sich vorgenommen die kämpferische Gangart, welcher von Seiten des Gegners erwartet wurde, anzunehmen und mit der spielerischen Überlegenheit den Unterschied zu machen.

Dies gelingt in der Startphase nicht und der FCH kommt zu mehreren hochkarätigen Chancen wovon eine zum 0:1 genutzt werden konnte. Anschliessend kommt die junge Truppe aus Kriens etwas besser in die Partie.

Jedoch verbuchte das Team von Heinz Schumacher kaum gefährliche Angriffe. Nur durch Geschenke der Hitzkircher-Abwehr kamen wir zu Torerfolgen, in der ersten Halbzeit allerdings gleich zu drei Stück. Somit stand es zur Halbzeit 3:1 für das Heimteam.

In der Pause waren die Kleinfeldkicker aber alles andere als zufrieden und wollten eine bessere Leistung in der zweiten Halbzeit zeigen.

In diese starteten sie dann wie die Feuerwehr und nur nach ungefähr 16 Sekunden konnte der Skore auf 4:1 erhöht werden. Diesmal war es auch ein sehenswert herausgespielter Treffer. Ein Nackenschlag, der den Gästen etwas den Schwung nahm. So konnte der SCK II seine spielerische Überlegenheit nun ausspielen und den Vorsprung stetig etwas ausbauen. So kam es dann zum Schlussresultat 8:1.

Der SC Kriens konnte somit eine Hinrunde mit Höhen und Tiefen positiv abschliessen und ist mit 19 Punkten aus 11 Spielen auf Rang 5 (5 Punkte hinter den Aufstiegsplätzen) und damit in Lauerstellung für die Rückrunde.

An dieser Stelle möchten wir uns bei der Unterstützung von den Rängen herzlich bedanken und freuen uns euch bald im Kleinfeld und auch auswärts wieder begrüssen zu dürfen.