Gratulation FF19: Unser Frauenteam steht im Cup-Halbfinal

In der Meisterschaft lief es uns bis jetzt noch nicht so rund, umso besser dafür im Cup-Wettbewerb. Nach dem Penaltysieg im Achtelfinal gegen das Team Uri vor rund zwei Wochen, qualifizierten wir uns nach dem gestrigen 2:1 Sieg gegen den FC Ägeri erstmal seit unserem Bestehen für den Cuphalbfinal.

Unser FF19-Team legte gleich zu Beginn los wir die «Feuerwehr». Wir wollten unbedingt das erste Tor in diesem Spiel erzielen. Alle kannten wir nur eine Richtung – ab nach vorne. Die Abwehr, dirigiert von unserem Captain Paula stand schon früh bereits auf der Höhe der Mittellinie und somit sämtliche Spielerinnen in der Platzhälfte des Gegners.

Das resolute Nachhacken in dieser Zone ermöglichte uns schon nach drei Minuten in Führung zu gehen. Nach langer Durststrecke erzielte unsere Top-Stürmerin Luana Müller den Führungstreffer.

Im gleichen Stil spielten wir munter weiter. Immer wunderbar zusammenspielend und mit guten Kombinationen nach vorne. Nach einem tollen Zuspiel von Silvana erzielte Luana in der 39 Minute das hochverdiente 2:0. Wir hatten noch zwei weitere tolle Torchancen, um vor der Pause unser Skore zu erhöhen.

Nach dem Seitenwechsel wurde der Gegner, nach einer Positionsumstellung, stärker. Das Spiel war in dieser Phase sehr ausgeglichen und unterhaltsam. Es ging «hin und her», inzwischen war es ein richtiges Cupspiel.

Nach einem Eckball kam der Gegner in der 65. Minute zum 1:2 heran. Die verbleibenden 25 Minuten waren dann geprägt von Kampf und viel Laufarbeit, wobei sich unser Team, trotz einer gelben Karte in der 80. Minute, mit nur 10 Spielerinnen erfolgreich durchsetzen konnte und den Sieg zu Recht feiern durfte.

Es war eine sehr tolle Teamleistung. Jede Spielerin hat alles gegeben, ebenso die Spielweise und das in weiten Strecken erfolgreiche Zusammenspiel gilt es besonders zu erwähnen. Ladies, wir sind im Cup-Halbfinal. Geniesst den Moment. Unsere Reise in diesem Wettbewerb geht weiter. Gratulation

Beat Stöckli, Trainer FF19

X