FF15: Niederlage im letzten Test

24. März 2024

Drittes Testspiel, wieder Samstag, nur diesmal bei nasskalten Bedingungen. Angereist war man nach Emmenbrücke um gegen das Team II der FF15 zu testen. Vor Ort dann eine weitere kalte Überraschung, wonach mit viel Entschuldigungen und Ausschweifungen mitgeteilt wurde, warum man heute doch gegen das Team I antreten und testen würde.

Das Team I kannte man aus der vergangenen Saison, sowie aus der Hinrunde und zweimal an Hallenturnieren bereits zu genüge. Nur Niederlagen gab es. So wars nicht geplant und vereinbart. Aber gut, wir wollen ja Fussball spielen. Also traten unsere Jüngsten erneut in den Kampf gegen das Topteam von Emmenbrücke.

Noch vor Spielbeginn kam dann nochmal eine richtig fiese kalte Dusche von oben. Intensiver Regen bespickt mit kaltem Seitenwind, so richtig herrliche Bedingungen zum Einlaufen. Es war dann schon amüsant, als die Gegnerinnen vom Feld geflohen und nochmals in die trockene warme Kabine gegangen sind. Die Krienserinnen trotzten den Bedingungen und bereiteten sich weiter seriös vor.

Und dann endlich 10.00 Uhr, Spielbeginn. Von Beginn an waren die Gäste aus Kriens sehr konzentriert und top motiviert am Werk. Sie erspielten sich paar gute Chancen, nur das notwendige Abschlussglück war noch nicht vorhanden.

Alles in allem ein prima Spiel mit ein paar guten Aktionen und Kampfduellen. Das Heimteam sichtlich überrascht von der Gegenwehr aus Kriens kamen ins Grübeln. So fest verunsichert, dass noch vor der ersten Pause vier neue Spielerinnen eingewechselt wurden, um überhaupt richtig ins Spiel zu kommen.

Und so war es dann auch. Wenige erste Gegenangriffe kamen und brachten bald die 1:0 Führung für das Heimteam. Eine erste sehr gute Halbzeit von Kriens ging dann leider mit 0:2 unmittelbar vor dem Pausenpfiff zu Ende.

Man konnte sich in der Pause nicht viel vorwerfen. Zu vieles war gut bis sehr gut. Nur eine Belohnung bzw. das Erfolgserlebnis fehlte. Gewillt die nächste Halbzeit zu Gewinnen gings in den zweiten Abschnitt. Anpfiff und weiter gehts.

Weiter eine läuferisch und kämpferisch Topleistung von allen trugen zu einem sehr guten Testspiel bei. Auch die mittlerweile eingewechselten Spielerinnen fügten sich mit ihrer Leistung wunderbar im Team ein. Wiederum einige gute Chancen und vor allem unzählige gewonnen Kampfduelle und Balleroberungen.

Es war trotz einem Rückstand richtig cool mitanzusehen. Und es kam noch etwas besser. Kurz vor der zweiten Pause dann der Torerfolg. Ein erfolgreiches Pressing der Stürmerin gegen die Torhüterin brachten den Anschlusstreffer und den 1:0 Sieg im zweiten Abschnitt.

Einfach diese Leistung und das grossartige Spiel und den Spass am Fussball nun durchziehen. Das nahmen sich unsere Girls vor. Gesagt getan. Von Anfang bis zum Schluss eine Topleistung aller Spielerinnen.

Es war ein spannendes und super umkämpftes Testspiel bis zum Ende. Die Gastgeberinnen vielleicht etwas weniger vorbereitet als die Krienserinnen, aber dazu sind halt beide Teams für sich verantwortlich. Das am Schluss das Heimteam doch nochmals traf und das Spiel mit 3:1 für sich entschied, war am Ende einfach nur Nebensache. War ja auch nur ein Test.

Vielmehr freuten sich unsere Ladies über sich und den top Spielauftritt. Bemerkenswert, dass die Stimmung nach dem Spiel für einmal nach einer Niederlage sogar besser war, als auch schon nach einem Sieg.

Dies aber alles völlig zurecht. Hat Spass gemacht euch zu zusehen und macht einfach weiter so. Gratulation zum grossartigen Spiel liebe Ladies. Und jetzt, schon bald frohe Ostern!…


Spielbilder