FE14: Starke Reaktion

22. November 2022

Die Pilatuself hat ganz stark und mit den richtigen Argumenten auf die schwache Vorstellung der Vorwoche reagiert. Die Gäste verschliefen den Start, wodurch der SC Kriens bereits nach zwei Minuten in Führung gehen konnte.

Im Anschluss daran waren die Zürcher jedoch präsenter und hatten gute Spielzüge. Dennoch gab es kaum weitere Torchancen. Nach dem Ausgleichstreffer im zweiten Drittel gelang es dem Heimteam immer wieder, gefährlich vors Tor zu kommen und die Chancen auch zu verwerten.

Auch der FC Zürich hatte in dieser Phase einige Möglichkeiten, welche sie jedoch nicht nutzen konnten.

Im letzten Abschnitt waren die Zürcher die bessere und spielbestimmende Mannschaft. Die Krienser agierten zu zögerlich und zu wenig konsequent. Den Zürchern gelang es jedoch nicht, die Überlegenheit in Tore zu verwandeln. Vor allem auch, weil der Krienser Torhüter mehrere starke Paraden zeigte. So endete ein ausgeglichenes Spiel doch mit einem klaren 6:2 Heimsieg.


Telegramm

SC Kriens vs. FC Zürich Stadt 6:2 (1:0, 4:1, 1:1)

Kleinfeld Kriens, 19. November 10:00 Uhr

Tore: 2. 1:0, 37. 1:1, 40. 2:1, 43. 3:1, 49. 4:1, 54. 5:1, 70. 5:2, 90. 6:2

Unser Team: Ramon S., Auron, Altin, Romeo, Alan, Mateja, Mehdi, Ramon G., Jasin, Mauro, Silas, Eris, Saman