FE14: Gelungenes Turnier in Basel

Die «neuen» FE14-Jungs zeigten am letzten Sonntagnachmittag eine erfreuliche Leistung am gut besetzten Old Boys-Sommerturnier. Dank zwei Siegen (BSC Young Boys Bern und BSC Old Boys Basel), zwei Unentschieden (Team Oberwallis und FC Luzern) sowie einer Niederlage (FC Köniz) in der Gruppenphase konnte sich die Pilatuself als Zweitplatzierter für den Halbfinal qualifizieren.

Im Halbfinal gegen den FC Aarau, sowie im kleinen Final – wiederum gegen den FC Köniz – war der Tank fast aller Spieler dann aber ziemlich leer und beide Spiele gingen verloren.

Fazit: Vierter Platz von zwölf Teams. Passt. Der Turniersieg ging übrigens verdient an den FC Basel.

Trotz dieser beiden Niederlagen im Kampf ums Podest konnte eine engagierte und willige Leistung notiert werden. Aber auch spielerische Akzente konnte immer wieder gekonnt eingesetzt werden. Alles in allem ein gelungenes Turnier mit viel Spielzeit für alle Jungs.

Dennoch: Es gibt noch einiges zu tun – und das in sämtlichen Bereichen. Die Arbeit geht dem Team noch lange nicht aus, packen wir es an.

Das nächste Spiel findet am Mittwoch, 17. August, 16:00h, in Zug gegen das Team Zugerland statt.

Unser Turnierteam: Ramon, Cristian, Mateja, Mauro, Luca, Alan, Jadiel, Eris, Fabio, Romeo, Altin, Mehdi, Len, Vinzenz

X