FE-14: Ungenügende Teamleistung in Locarno

Soviel vorneweg: Die Krienser zeigten keine gute Leistung in Locarno. Zwar war man bemüht, vieles wirkte aber ziellos und mit wenig Überzeugung ausgeführt.

Auch fehlte es an der notwendigen Demut, um die gestellten Herausforderungen anzunehmen. Anders das Heimteam: Kämpfen bis zum Umfallen, keinen Zweikampf scheuend, sich in jeden Schuss werfend – und so das Spielmomentum auf seine Seite ziehend.

Daher ist der Erfolg der Locarnesi verdient. Die Krienser hingegen müssen den Teamgedanken wieder leben und die notwendige Bereitschaft dafür zeigen. Das nächste Spiel gegen GC Campus bietet dazu die denkbar beste Plattform (Kleinfeld Kriens, Samstag, 02.10.2021, 16:30 Uhr).


Telegramm

Team Locarnese vs. SC Kriens 6:4 (0:0, 5:3, 1:1)

Locarno, Lido, 25. September, 13:00 Uhr

Tore: 34. 1:0, 35. 1:1, 42. 2:1, 48. 2:2, 50. 3:2, 54. 4:2, 55. 4:3, 59. 5:3, 78. 5:4, 83. 6:4

Unser Team: Hamza, Fabian, Enis, Joël G., Nico, Janos, Liam, Timo, Rubin, Max, Mehmet, Aron, Noé, Nils

X