FE-12: Unentschieden gegen die Young Boys

Am 11. September um 10.00 Uhr spielten wir das Auswärtsspiel, gemeinsam mit den FCL FE-12 Junioren, gegen die Altersgenossen des vierfachen Schweizermeisters BSC Young Boys auf der Sportanlage Bodenweid in Bern. Gegen einen technisch und spielstarken Gegner, konnten wir uns gegenüber dem letzten Spiel steigern und erspielten uns ein gerechtes Unentschieden 4:4.

Um 7 Uhr traf sich der Staff auf der Raststätte Neuenkirch, wo wir pünktlich von unseren Kollegin und FCL FE-12 Ausbildnerin Brigitte Steiner abgeholt wurden, um mit dem FCL-Bus nach Bern zu fahren. Nochmals vielen Dank an die Fahrerin, auch für die Tour durch die Berner Landschaften bei der Rückfahrt (wir wählten eine Rückfahrt über die Landstrassen, da Stau auf der Autobahn).

Die Vorfreude der Jungs auf das Spiel war sehr gross und wir erhofften uns von diesem Spiel einen positiven Eindruck mitzunehmen und eine gute Umsetzung unseres Wochenthemas (Passqualität, 1. Ballkontakt).

Wie erwartet machte es uns der Gegner nicht leicht, jedoch muss man unseren Jungs anerkennen, dass sie das Wochenthema gut umsetzten. Bewusst pflegten wir immer wieder den Spielaufbau vom Torhüter aus, mit dem Ziel uns in die nächste Zone zu spielen. Immer wieder gelang es uns einige Torszenen herauszuspielen, die wir leider nicht immer positiv abschliessen konnten.

Wenn wir es schaffen in der Defensive noch mehr nach hinten zu arbeiten, die Räume besser zu verteidigen und die Distanz zum Gegner zu verringern, werden sich die Jungs in naher Zukunft wieder mit einem positiven Endresultat belohnen.

Das Fazit des Wochenendes ist, dass es ein erfolgreiches war, an dem wir gegen einen guten Gegner viele positive Eindrücke gewinnen konnten. Der wichtigste ist, dass wir uns gegen keine Mannschaft verstecken müssen, sondern mit breiter Brust und voller Überzeugung aufs Feld gehen können.

Nun heisst es wieder das Positive mitzunehmen, fokussiert zu arbeiten, die Schwächen verbessern und die Stärken noch mehr zu stärken.

Am nächsten Samstag, 18. September geniessen die Jungs ein freies Wochenende, bevor es dann vor dem heimischen Publikum am 25. September gegen FC Rapperswil-Jona Ausserschwyz weiter geht.


Telegramm

Team Grün: 3-1 / 3-0 / 0-6 / 0-1 n.p. (0-0)
Kenan, Omer, Marko, Dion, Bajram, Alessandro, Ramon, Auron, Noeeni

Team Weiss: 1-0 / 1-0 / 0-1 / 1-2
Andri, Lya, Rodrigo, Aenea, Leonis, Finn, Manuel, Gian, Dario


Spielbilder

X