Ec: Toll gelaufen in Baden

Während die meisten Krienser am Sonntag im Parkbad den Tag mit Baden verbrachten, fuhren die Ec-Junioren mit dem Bus nach Baden an der Limmat um ein Turnier zu bestreiten. Der Start misslang aber gründlich. Gegen den FC Wohlen setzte es eine 1:2 Niederlage ab und gegen den Gast aus Deutschland, Reutlinger Juniors (aus der Nähe von Stuttgart), tauchten wir mit 0:2.

Nun war eine Reaktion gefragt, ansonsten hätten wir plötzlich noch Zeit für einen Besuch im Parkbad gehabt, wenn wir mitten am Nachmittag die Heimreise anzutreten hätten. Und siehe da, die Ec-Junioren spielen wohl lieber Fussball, als im Bassin zu plantschen.

Auf einmal lief es. Den FC Rüti a schlugen die Jungs mit 3:0 und der Viertelfinal wurde sogar mit 5:1 gewonnen.

Auf einmal lag wieder alles drin. Aber im Halbfinale warteten wieder die Jungs aus dem Land des vielleicht künftigen Europameisters, die Reutlinger Juniors aus Deutschland. Gegen dieses starke Team wurde uns alles abverlangt. Wir konnten uns mit einem torlosen Remis ins Penaltyschiessen retten, das Tyrone sei Dank nach vielen Schützen gewonnen wurde. Finale. Dort hatten wir noch eine Rechnung zu begleichen, es wartete der Erstrundengegner FC Wohlen.

Dank unserer Steigerung während des Turniers sind wir optimistisch in die Partie gestartet und hatten viel Ballbesitz und viele Abschlüsse. Einen davon verwertete Lian, der übrigens am Schluss als bester Spieler des Turniers ausgezeichnet wurde, vier Minuten vor dem Schlusspfiff.

Die Freude über den erneuten Turniersieg war beim ganzen Team und den mitgereisten Fans riesig. Sogar Petrus feierte wild, er liess zum Schluss ein gewaltiges Gewitter über Baden ab, sodass alle ein unfreiwilliges Bad im Regen nehmen konnten.

Das war der letzte Auftritt des Teams Ec, der wohl bei allen lange in positiver Erinnerung bleiben wird. Herzliche Gratulation dem Team zur tollen Leistung.

X