Ea: Hallenturnier in Littau. Höhepunkt einer starken Hinrunde

19. Dezember 2023

Am dritten Adventssonntag wurde in der Staffel-Halle in Littau das E1-Hallenturnier ausgetragen. Nach unserem starken Auftritt beim LSC Hallencup, brannten wir darauf, das letzte Hallenturnier des Jahres mit einer starken Leistung zu krönen und somit die Hinrunde gebührend abzuschliessen.

Schon in der Auftaktrunde sahen wir uns einem der Turnierfavoriten gegenüber und mussten trotz einer kämpferischen Darbietung das Feld zunächst als Lernende verlassen. Die physisch robusten FC Littau E Rookies D zeigten ihre Stärke und drehten das Spiel im letzten Drittel zu ihren Gunsten, nachdem sie zunächst in Rückstand geraten waren.

Die lange Pause kam uns danach gelegen. Sie gab uns die Möglichkeit, das verlorene Spiel hinter uns zu lassen und neue Motivation zu schöpfen. Mit frischem Elan und zwei überzeugenden Siegen in Folge gelang es uns nicht nur, die Gruppenphase zu überstehen, sondern diese sogar als Sieger zu beenden.

Im Halbfinale trafen wir auf den FC Sempach Leo11 und legten einen Blitzstart hin. Doch der Gegner zeigte sich unbeeindruckt, kämpfte tapfer und erzielte den wohlverdienten Ausgleich. Als die Uhr heruntertickte, machte sich eine spürbare Nervosität in unseren Reihen breit. 

Doch mit einiger Entschlossenheit gelang es uns, kurz vor dem Abpfiff mit einem Weitschuss erneut in Führung zu gehen und den Einzug ins Finale zu sichern.

Im Finale standen wir einmal mehr dem kraftvollen Team aus Triengen gegenüber. Unsere Spieler zeigten anfangs Nerven und hatten Mühe, die taktischen Anweisungen umzusetzen. Das zweikampfstarke Triengen stellte uns vor allem im Spielaufbau vor grosse Herausforderungen. 

Erst in den Schlussminuten fanden wir einen Weg, das dichte Zentrum zu durchbrechen und den Siegtreffer zu landen.

Es hat sich erneut bestätigt, dass die taktische Disziplin das Fundament unseres Erfolgs ist. Doch letztendlich waren es der Wille, die Entschlossenheit und der unverwüstliche Teamgeist, die den Ausschlag gaben. 

Fussballerisch haben wir solide Leistungen gezeigt, doch mental war dies eine grossartige Vorstellung. Chapeau an das gesamte Team.