Dc: Spiel gedreht

Bei besten spätsommerlichen Bedingungen freuten sich die zahlreich erschienenen Zuschauer auf ein spannendes Spiel.

Es dauerte nicht lange da konnten die heimischen Fans auch schon das erste Mal jubeln. 1:0 in der 2. Minute. Der Jubel der anwesenden Heimfans war jedoch noch nicht ganz ausgeklungen, da klingelte es schon wieder im Kasten 1:1. (4. Spielminute).

Der schnelle Ausgleich verunsicherte die Jungs in grün dann sichtlich. Das 1:2 (17. Minute) und das 1:3 (23. Minute) stärkte das Selbstvertrauen nicht sonderlich. In der letzten Minute gelang dann aus dem nichts der Anschlusstreffer. Pause.

Nun konnten die Gedanken etwas gebüschelt, und neuer Mut für den 2. Abschnitt gefasst werden. So konnte der Ausgleich in der 30. Minute erzielt werden. Und siehe da, die letzten Zweifel waren wieder verschwunden. Als dann 4 Minuten später die erneute Führung erzielt wurde war der Jubel nicht nur bei den Fans gross. Wie es jedoch sein sollte sorgte auch OG für ein spannendes Spiel und glich in der 39. Minute wieder aus. 4:4. Pause.

Der Wille doch noch einen Sieg einfahren zu wollen war jedoch stärker als der Gegner. So gelang es dem Team in der 53. / 71. und 73. Minute mit 7:4 davonzuziehen. Diesen Vorsprung konnte problemlos über die Zeit gebracht werden, sodass das Wochenende gerettet war.


Telegramm

Tore: 2’  1 :0 Safet / 4’ OG 1 :1 / 17’ OG 1 :2 / 23’ OG 1 :3 / 25’ Janis 2 :3 / 30’ Leo 3 :3 / 34’ Alan 4 :3 / 39’ OG 4 :4 / 53’ Leo 5:4 / 71’ Lian 6:4 / 73’ Safet 7:4

X