Das war die 78. Generalversammlung des SC Kriens

Etwas mehr als 100 Vereinsmitglieder, Trainerinnen und Trainer, Gönnerinnen und Gönner, Sponsoren und Freunde des SC Kriens trafen sich gestern Abend im Restaurant «1944» zu unserer 78. ordentlichen Generalversammlung zum abgelaufenen Vereinsjahr 2021/22.

Bedanken möchten wir uns beim Krienser-Einwohnerratspräsidenten Räto Camenisch für die unterstützenden Worte und den Zuspruch aus dem Krienser Einwohnerrat, sowie auch bei unserem wunderbaren Gastro-Team für die Bewirtung aller Anwesenden.

Finanzielle Herausforderungen

Das abgelaufene Vereinsjahr hat uns alle auf die Probe gestellt. Dass die Zeit nach Corona schwierig werden dürfte, war uns stets bewusst, kombiniert mit der sportlich und damit auch wirtschaftlich schlechten Saison unserer 1. Mannschaft, wurde sie nun noch etwas schwieriger.

Die Turbulenzen haben zu einem Verlust von knapp 320’000 Franken geführt, der mit den Covid Krediten gedeckt werden konnte, aber zu einer Überschuldung des Vereins geführt hat. Das im Vergleich zum Budget um rund 160’000 Franken schlechtere Resultat ist zur Hauptsache auf den Trainerwechsel bei der 1. Mannschaft, die wegen der Erfolglosigkeit fehlenden Zuschauereinnahmen und auf verpasste Einnahmen infolge von Covid zurückzuführen.

Die finanzielle Situation des SCK ist deshalb aktuell schwierig. Die Geschäftsleitung hat einen Massnahmenplan erarbeitet, der teilweise bereits in Gang gesetzt wurde und zu weiteren Einsparungen, aber auch zu Mehreinnahmen führen soll.

Unter allen Umständen werden und müssen wir in der laufenden Saison die budgetierte schwarze Null erreichen, respektive den im Budget 2022/23 vorgesehen kleinen Gewinn von rund 5000 Franken.


Danke Dani Müller, herzlich willkommen Philipp Wittwer und Patric Bürge

Nach fünf Jahren als Leiter Sponsoring, trat Daniel Müller auf diese GV aus beruflichen Gründen von seinem Amt beim SCK zurück. Dani hat den SCK als Leiter Sponsoring ins neue Stadion Kleinfeld begleitet, hat sich erfolgreich für die Erweiterung der Sponsoring-Aktivitäten im Kleinfeld engagiert, dies auch in sehr herausfordernden Zeiten während der Corona-Pandemie und übergibt seinem Nachfolger nun einen funktionierenden Sponsoring-Bereich – mit Potential.

Philipp Wittwer, neuer Leiter Sponsoring beim SC Kriens

Und dieser Nachfolger heisst Philipp Wittwer. Wir freuen uns sehr, dass wir mit Philip eine engagierte und dynamische Persönlichkeit für dieses Amt gewinnen konnten. Philipp Wittwer ist Inhaber der «Wittwer Metallbau AG» in Adligenswil, bestens vernetzt in der Innerschweiz und als ehemaliger Ruderer und Schwimmer ein sportbegeistert Mensch.

Zusätzlich zu Philipp Wittwer verstärkt Patric Bürge unser Sponsoring-Team. Patric Bürge ist als selbständiger Unternehmensberater im Kommunikations- und Marketingbereich tätig und verfügt über eine langjährige berufliche Erfahrung im Sponsoring.

Wir freuen uns über unser neues Sponsoring-Duo im Kleinfeld und heissen Philipp und Patric offizielle herzlich willkommen.

Patric Bürge, neuer Verantwortlicher für das Sponsoren-Management beim SC Kriens

Erhöhung der Mitgliederbeiträge

Mit einer klaren Mehrheit hat die Versammlung die vom Vereinsvorstand vorgeschlagene erstmalige Erhöhung der Mitgliederbeiträge seit 10 Jahren verabschiedet. Die damit verbundenen Mehreinnahmen fliessen zukünftig in die Deckung der Kosten für die Stadioninfrastruktur und den Trainings- sowie Spielbetrieb im Kleinfeld.

Übersicht Anpassung der Mitgliederbeiträge


Drei neue Freimitglieder

Unsere langjährige Gastro-Helferin Claudia Huber wurde ebenso neues Freimitglied des SC Kriens, wie auch Juniorentrainer David Baumann, der seit vielen, vielen Jahren im Kleinfeld tätig ist und seine Freizeit zur Ausbildung und Förderungen von Kindern einsetzt. Zum dritten neuen Freimitglied des Abends wurde unser abtretender Leiter Sponsoring Dani Müller gewählt, der sich ebenfalls und stets im Ehrenamt für den SCK eingesetzt und unzählige Stunden zum Wohle unseres Vereins verwendet hat. Vielen herzlichen Dank.


Jahresberichte aus den Vereinsbereichen

Jahresberichte Saison 2021/22