Da: Sieg am Zürichsee

Mit dem ersten Tageslicht kam am vergangenen Sonntag bereits Leben ins Kleinfeld. Das Team Da traf sich in aller Frühe im Kleinfeld um den Weg an das Westufer des Zürichsees unter die Räder zu nehmen.

Der FC Kilchberg-Rüschlikon erwartete uns bereits um 9 Uhr. Trotz oder gerade wegen der frühen Tageszeit und den kalten Temperaturen kamen die Krienser schnell auf Betriebstemperatur.

Mit den Toren in der 8. und 9. Minute stellten wir für einmal klar, wer hier in Zürich den Sieg wollte. Es war für das Team eine grosse Erlösung, mussten wir doch erstmals nicht einem frühen Rückstand hinterher rennen. Der Pausentee konnte mit einer beruhigenden 3-Tore-Führung genossen werden.


Juniorensponsoren

Zu Beginn des 2. Drittels fielen wir wieder ins alte Muster zurück. Zwei grobe Abwehrfehler (oder war es Arbeitsverweigerung?) ermöglichten dem Gegner innerhalb von vier Minuten die Rückkehr ins Spiel.

Zum Glück waren nach den Gegentoren auch die letzten Krienser wach. Dank unermüdlichem Pressing der Grünen kamen die Zürcher in der Folge immer wieder gewaltig unter Druck. Der Lohn dafür war, dass der Ball noch weitere fünf Mal den Weg in die gegnerischen Maschen fand.

Fazit: Wenn wir am Vortag beim FC Kickers Da so viel Druck erzeugt hätten wie am Zürichsee, wäre da wohl auch mehr möglich gewesen (FC Kickers Da – SC Kriens Da 5:1). Wenn wir weiterhin solidarisch auf dem Platz kämpfen, werden wir in der bevorstehenden Meisterschaft auf Augenhöhe mit den Gegnern sein. Die nächste Erfolgskontrolle findet am 28. März um 11.45 in Kriens gegen den FC Wettingen statt.


Telegramm

FC Kilchberg-Rüschlikon – SC Kriens 3:8
Stadion Hochweid

Tore: 8′ und 49′ Sergej, 9′ und 16′ Luan, 32′ und 75′ Cristian, 52′ Jens, 69′ Alyah, 27′, 31′ und 56′ Kilchberg

X