Da: Letztes Meisterschaftsspiel

Das Team Da empfing zum Abschluss der Herbstrunde den FC Horw. In der Vergangenheit waren die Horwer immer unangenehme Gäste, bekundeten wir doch immer Mühe gegen unsere Nachbarn.

Nicht so am Samstag. Die Grünen wollten den Sieg vielmehr als der Gegner. Die Belohnung war der längst verdiente Führungstreffer kurz vor dem ersten Pausentee.

Auch im Mitteldrittel fand das Spiel vorwiegend in der Zone zwei und drei statt, einfach der Ball tat sich heute wieder schwer, den Weg ins Tor zu finden. Dank einem satten, flachen Schuss in die weite Ecke konnte dem Ball aber erneut befohlen werden, sich im Gehäuse der Gäste einzunisten.

Im Schlussdrittel wollten wir unbedingt das Resultat halten oder erhöhen. Die Jungs vom Steinibach machten uns aber einen dicken Strich durch die Rechnung. Kurz nach dem Anpfiff kam der Anschlusstreffer.

Dies bewirkte bei den Rotgelben, dass Sie auf einmal mehr wollten und so spielten, wie wir befürchtet hatten.

Die Kräfte des Teams am Krienbach waren aber auch noch präsent und wir hielten dagegen. Nach dem erneuten Treffer der Gastgeber schien die Sonne vom Pilatus ins Kleinfeld runter und der Berg warf einen grossen Schatten Richtung Horw.

Die Jungs spielten ein tolles Spiel gegen einen guten Gegner. Die Freude bei den Jungs und unserer Fangemeinde war entsprechend gross – absolut berechtigt.

SC Kriens a vs. FC Horw a 3:1 (1:0, 1:0, 1:1)