Da: Erfolgreicher Abschluss

Der Weg führte am Samstag durch den Megastau nach Buochs. Wir hofften, dass unser Tor heute genau gleich dicht bleibt wie der Lopper-Tunnel an diesem Tag.

Normalerweise kassierten wir am Anfang der Spiele die Gegentreffer. An diesem Samstag war es umgekehrt – Jens konnte sich bloss eine Minute zurückhalten, ehe er den Führungstreffer erzielte.

Dies war ein Weckruf für die Buochser, denn auf einmal waren Sie sehr präsent. Mit der rohen Spielweise fanden Sie immer öfter den Weg vor unser Tor. Colins Paraden waren sehr gefragt. Er agierte aber in Manier einer Roten Ampel, es fanden ebenso wenige Bälle den Weg ins Tor wie Autos durch den Lopper.

Ähnlich lief es nach dem verdienten Pausenwasser weiter. Noah erzielte nach 9 Minuten die doppelte Führung. Auch nach dem Tor liessen sich die Krienser nicht fallen und spielten offensiv weiter. Nach einer Parade des Buochser Schlussmannes resultierte wenigstens ein Eckball.

Und siehe da: schlecht getreten, Ball weg – Gegentor. Schade. So endete das zweitletzte Drittel dieses, heute erstmals kompletten, Teams 1:1.

Das letzte Drittel war zwei Minuten alt, als Jens seinen heutigen Torhunger stillte. Nach weiteren zwei Minuten war wieder Noah im Mittelpunkt, auch er trifft heute zum zweiten Mal. Fortan wechselten sich die Teams mit Treffern ab. Buochs trifft, Kriens aber auch – so hiess es am Schluss verdient 6:3. Bemerkenswert ist, dass Noah heute dreimal einnetzte – Gratulation. Dies war der letzte Auftritt des Team Da in dieser Zusammensetzung. Es war vielmals ein Auf und Ab, aber eine tolle Truppe geht seinen Weg auf und neben dem Fussballplatz weiter.

Urs und Oli bedanken sich bei Alyah und den Jungs für die vielen tollen Momente und den Eltern für den tollen Support. Bis bald im Kleinfeld ….

X