Da: Entscheidung im Schlussdrittel

Das Spiel startete ähnlich wie ein Woche zuvor. Emmen startete engagiert ins Spiel und liess uns kaum Zeit um durchzuatmen. Die logische Konsequenz war wieder ein früher Gegentreffer.

Nun waren auch die Gastgeber wach. Das Spiel verlief fortan ausgeglichener. Viele Aktionen spielten sich zwischen den beiden Strafräumen ab.

Nach fünfunddreissig torlosen Minuten musste oder sollte die Entscheidung im Schlussdrittel fallen. Und das tat Sie auch. Noé krönte seine tolle Leistung mit 2 Toren und sicherte dem Team den Vollerfolg.

Die zahlreichen Zuschauer auf der Tribüne unterstützten die Grünweissen lautstark, sodass die letzten Kraftreserven reichten, die Schlussoffensive der Gäste abzuwehren.


Telegramm

Kleinfeld (Hauptfeld)
154 Zuschauer

SC Kriens a – SC Emmen a 2:1 (0 :1 ; 0 :0 ; 2 :0)

Tore: 12’ Emmen, 52’ & 62’ Noé

X