Da: Eisiges Training

Während viele Juniorinnen und Junioren dutzende von Kilometern unter die Räder nehmen, um Schnee in den Skigebieten zu finden, bleiben wir besser zu Hause und trainieren das, was Spass macht.

Frau Holle wehrt sich im Moment noch wacker gegen den (hoffentlich) nahenden Frühling und verunstaltete zum wiederholten Male die Plätze im Kleinfeld mit dem unnötigen kalten Zeugs. Der schmutzige Donnerstag glänzte nun für einmal in strahlendem Weiss.

Die Da-Junioren trainierten aber trotz eisigen Temperaturen und kamen dank tollem Einsatz schnell auf Betriebstemperatur.

Als Belohnung wartete ein Spielervater in der Trinkpause mit warmem Tee, der für den Schlussmatch noch zusätzliche Energie freisetzte – herzlichen Dank.

Ebenfalls danken wir den Teams FE-14 & FE-13, die mit grossem Aufwand den halben Platz 3 mit den Schneeschaufeln in glänzendes Grün verwandelten.

X