Da: 1. Cuprunde überstanden

Das Team Da wiederholte das abgebrochene Spiel gegen den FC Schötz. Man spielte von Anfang an konsequent nach vorne und liess dem Gegner wenig Platz.

Nach diversen guten Chancen fand der Ball in der 18. Minute endlich den Weg ins Tor. Es kam sogar noch besser, kurz vor der zweiten Drittelpause erhöhten die Krienser auf 2:0.

Das Spiel war eigentlich nie in Gefahr. Petrus schaute wiederum vorbei, beliess es bei diesem Spiel jedoch «nur» bei starkem Regen und kaltem Wind.

Ob unsere Spieler wohl schon an die warme Dusche dachten? Es folgten zuerst zwei kalte Duschen. Die Schötzer nutzten zwei Aussetzer unserer Verteidiger eiskalt aus und glichen das Spiel in den letzten zehn Minuten noch aus.

Statt dem Gang in die warmen Katakomben musste das Spiel zuerst im Penaltyschiessen entschieden werden. Diese Aufgabe lösten die Krienser mit Bravour. Zwei Paraden von Tyrone entschieden das Spiel zu unsern Gunsten.

Die Freude war gross, aber der mahnende Finger sollte im Hinterkopf bleiben, gab man doch zum zweiten Mal in Folge einen Zweitorvorsprung (unnötig) aus der Hand.


Telegramm

SC Kriens a vs. FC Schötz a 6:5 n.P.

Tore: 18’ 1:0 ; 43’ 2:0, 65’ 2:1 ; 70’ 2:2

X