Cc: Erster und dritter Platz in Schönenwerd

28. Januar 2023

Das gesamte Team Cc musste am vergangenen Sonntag sehr früh im Kleinfeld sein. Da die Abfahrt ans Turnier mit den Juniorenbussen und Eltern bereits um 07:00 Uhr morgens war. Das «Friends United Futsal Juniors League Turnier» in Schönenwerd (Kanton Solothurn) wartete auf die Krienser, die dort gleich mit zwei Teams antraten.

Als der SCK-Autokorso in der Betoncoupe Arena ankam (sah sicher toll aus mit so vielen Autos) mussten sich die Junioren zuerst einmal in der Halle orientieren. Das erste Turnier der 2. und 3. Stärkeklasse war am Morgen und das zweite Turnier der 3. Stärkeklasse fing am Mittag an.

Beginnen wir aber mal mit dem Morgen. Das SCK Team Grau hatte sich umgezogen und machte sich langsam bereit für das erste Spiel.

Spiel 1 – SCK vs. Schönenwerd/Niedergösgen 2:1
Die Krienser fingen sehr stark an und konnten früh in Führung gehen. Doch danach hatten wir Probleme die Konzentration zu halten. Mit einem Weitschuss mit dem niemand gerechnet hätte, traf Schönenwerd zum Ausgleichs. Die Krienser wollten aber gewinnen und nahmen sich zusammen und spielten wieder nach vorne und konnte den ersten Sieg im Turnier erreichen.

Spiel 2 – FC Schötz vs. SCK 1:1
Eigentlich erwarteten wir ein nicht so starkes Team, wie FC Schönenwerd/Niedergösgen. Aber uns wurde etwas anderes aufgezeigt. Der FC Schötz ging sogar in Führung. Wir konnten uns aber wieder fangen und schafften den späten Ausgleich.

Spiel 3 – SCK vs. SC Seengen Max 2:0
Wir wussten, dass jetzt nur noch das Team SC Seengen Ca (mit seinen beiden Teams Max und Leo) kommt. Die Junioren waren nicht zufrieden, mit dem was sie gegen den FC Schötz gezeigt hatten. Sie wussten, dass es nicht mehr so viele Chancen geben wird. Die Krienser waren heiss. Sie rannten, kämpften und halfen sich gegenseitig.

Dann ein Vorstoss von uns, der sass, 1:0. Die Überraschung war perfekt. Seengen Max drückte mehr und mehr und ersetzte zum Schluss sogar den Torwart durch einen zusätzlichen Spieler, wie im Eishockey. Doch wie so oft auch dort, fällt das Tor dann auf der anderen Seite. Ein weiter Schuss und wir holten uns den 2:0 Sieg.

Spiel 4 – SC Seengen Leo vs. SCK 3:0
Wen wir dieses Spiel gewonnen hätten, wären wir Turniersieger geworden und hätten beide SC Seengen Ca hinter uns gelassen. Beim einem Unentschieden wären wir Zweiter, bei einer Niederlage Dritter. Die Ausgangslage war also klar.

Und der SC Seengen tat alles für den Erfolg und tauschte vor dem Anpfiff noch Spieler zwischen seinen Teams Max und Leo aus. Ein gutes Omen für den SCK? Leider nein. Die Junioren gaben ihr bestes, aber bekamen früh das 1:0. Wir kämpften weiter und lange stand es nur 1:0. Doch fünf Minuten vor dem Ende fiel dann doch noch das 2:0. Die Krienser wussten, dass es das gewesen war. Trotzdem kämpften sie tapfer weiter bis zum Schluss und holten sich den dritten Turnierrang.


Jetzt zum zweiten Turnier an diesem Tag. Jetzt konnte der SCK Grün zeigen, was sie können.

Spiel 1 – SCK vs. FC Aarburg 4:0
Stark angefangen bis wir 3:0 vorne lagen. Danach nahmen sie etwas das Tempo aus dem Spiel. Ohne gross in Gefahr zu geraten allerdings. Gegen Ende trafen wir nochmals und konnten einen ungefährdeten Sieg einfahren

Spiel 2 – FC Buchs Grün vs. SCK 2:4
Kriens fing wieder stark an und konnte schnell mit 2:0 in Führung gehen. Doch die Buchser kämpften sich nochmals heran und erzielten das 2:1. Danach war der SCK wieder dran, erhöhte das Skore und siegte mit 4:2.

Grande Finale – SCK vs. FC Buchs Weiss 2:1
Beide Teams waren am Anfang des Spiel unkonzentriert. Nach ein paar Spielminuten zeigten sich die Verteidiger der Buchser verunsichert und konnten einen guten Vorstoss der Krienser nicht vollständig klären.

Im Gerangel hat Rijad den Ball schliesslich mit grossem Willen ins Tor befördert. 1:0 für uns. Wir hatten das Spiel dann im Griff. Buchs konnte nicht viele Chancen kreieren. Dann, wie aus dem Nichts, ein Schuss von der Mittellinie, der immer länger wurde und schlussendlich im Tor landete 1:1. Wir liessen uns nicht irritieren und spielten weiter nach vorne, hatten aber nicht viele Chancen.

So verstrich die Spielzeit, immer mehr nahm auch der Druck der Krienser auf das Tor der Buchser zu. Es waren noch weniger als zwei Minuten zu spielen. Eine hohe Flanke in den Strafraum des SC Buchs und beim zweiten Pfosten springt ein Krienser höher als alle anderen und köpft zum 2:1 Sieg für uns ein.

Dann erfolgte der Schlusspfiff und die Feier konnte beginnen. Turniersieger. Ein grosser Dank an alle Eltern, den Veranstalter und ein spezieller Dank an Nol und den super Schiedsrichter an diesem Tag.

Unser Nächstes Turnier am 29. Januar in Oberkirch am Friends United Futsal Juniors League