Ca: 4:1 Sieg in Reiden

Am Samstag fuhren wir zu unserem Auswärtsspiel nach Reiden mit dem Ziel drei Punkte zu holen und die Niederlage vom letzten Samstag gegen Littau zu vergessen. Um 16:00 Uhr empfing uns Reiden zu unserem siebten Meisterschaftsspiel auswärts auf ihrem 3. Platz.

Das Spiel fing an und man merkte in den ersten 10 bis 20 Minuten die Überlegenheit von Reiden. Wir verbrachten diese Minuten nur damit aus dem Druck von Reiden rauszukommen. Leider ohne Erfolg. Mit einem 4-4-2 pressten sie früh und boten uns wenig Raum, was unseren Spielaufbau sehr erschwerte.

Trotz allem lagen unsere Probleme im Spielaufbau vor allem bei uns. Denn in der zweiten Zone wurden einfach zu viele technische Fehler gemacht, die direkt ausgenutzt wurden. Die Überzahl in der Mitte konnten wir auch nie ausnutzen und im dritten Drittel wurde viel zu viel überlegt und so kamen wir 40 Minuten lang zu keinem Torschuss. Aber wir kassierten auch keinen Gegentreffer. Pausenstand 0:0. Es hiess runterkommen, neue Anweisungen geben und die Fehler ausbügeln, die wir in der ersten Hälfte gemacht hatten.

Und so spürte man in der zweiten Hälfte einen ganz anderen SC Kriens auf dem Feld. Mehr Motivation, mehr Laufbereitschaft, mehr gewonnene Zweikämpfe und so kamen auch die Tore.

In der 48. Minute brachte uns Lorin nach Matteos schöner Vorarbeit mit dem ersten Torschuss mit einem schönen Schlenzer in Führung. Jetzt kam die Spielkontrolle zurück. Vier Minuten später schoss Sven nach einem schönen Freistoss aus 25 Meter zum 2:0 ein. Von Reiden kam nichts mehr viel und so konnten wir den Ball laufen lassen.

In der 62. Minute musste Reiden nach einer gelben Karte zu zehnt weiterspielen. Diese Überzahl konnten wir ausnutzen und in der 68. Minute durch Noel das 3:0 schiessen. Fünf Minuten später schoss unser Capitano Sven mit einem unhaltbaren Weitschuss das 4:0 – ein Tor schöner als das andere.

Das Spiel war entschieden, wir liessen den Ball laufen und achteten darauf keine Karte zu holen. Dieses Ziel wurde erreicht doch in der 80. Minute schoss Reiden noch einen Ehrentreffer und verkürzte auf 1:4.

Das Ziel der zweiten Halbzeit wurde definitiv erreicht. Nun heisst es runterkommen und uns auf das Spitzenspiel gegen Rottal Selection vorzubereiten. Am kommenden Samstag um 16:15 Uhr im Kleinfeld. Wir freuen uns auf zahlreiche Zuschauer die uns unterstützen.


Spielbilder

X