Ba: Meisterleistung im Ibach

31. Oktober 2022

Am letzten Samstag waren wir wieder einmal zu Gast beim Team Mythenregion Ba. Nach dem Spiel der 1. Mannschaft zwischen Ibach und Mendrisio durften wir auf den Platz.

Das Spiel fing sehr gut an. Wir starteten sauber und konnten den Gegner schnell unter Druck setzen. Die ersten, sowie die zweiten Bälle in der Luft gewannen wir immer. Während unsere Abwehr sauber stand, konnte die Mitte komplett dicht gemacht werden. Das Heimteam kam nur durch lange Bälle in die dritte Zone und wurden bis auf zwei Gelegenheiten nie wirklich gefährlich.

In der 20. Minute konnten wir dank eines Tors von David Misljenovic verdient in Führung gehen. Die Jungs übten danach weiterhin viel Druck nach vorne aus und trieben das Spiel immer wieder über Aussen an. Immer wieder kreierten wir besonders über der linken Seite Überzahlsituationen, die regelmässig gefährlich wurden.

Die Mannschaft war taktisch diszipliniert und liess dem Gegner keine Chance. Zwar schossen wir keine weiteren Tore und führten zur Pause «nur» mit 1:0, jedoch stand hinten die Null und wir legten eine starke erste Halbzeit hin.

In der zweiten Halbzeit, ging es ähnlich weiter. Nach drei Minuten eroberte Lorin den Ball stark, knapp an der Mittellinie, zog alleine aufs Tor und erhöhte nach einem schönen Lupfer auf 2:0.

Die Gastgeber machten danach mehr Druck und suchten ihr erstes Tor. Ein einziges Mal standen wir nicht sauber im Zentrum und sofort wurde das vom Gegner bestraft. Das 1:2 gab dem Gegner wieder Hoffnung auf den Ausgleich.

Aber unsere Defensive stand hinten sehr gut und wir gewannen die Duelle auf dem Boden und in der Luft. In der 80. Minute konnte nach einem Torwartfehler Lorin den Ball erobern und das 3:1 für uns schiessen. Die Vorentscheidung kurz vor Schluss.

Lorin erzielte damit seine Tore 11 und 12 und kletterte damit auf den 3. Rang im Torschützenklassement.

Viel ging leider nicht mehr. Statt dass wir nach einer gut erspielten Chance das 4:1 schossen, kassierten wir nach einem Konter noch das 2:3. Nach diesem Treffer pfiff der Schiri aber auch ab.

Souverän, sauber und stark gespielt. Verdienter Sieg. Dank der Niederlage vom Team Sempachersee konnten wir auf den dritten Platz klettern. Mit einem Sieg nächste Woche ist sogar noch der zweite Platz in Sicht.

Nächsten Sonntag gehts um 11:00 Uhr gegen das Team Amt Entlebuch im Kleinfeld zu unserem letzten Meisterschaftsspiel. Kommt und unterstützt uns.


Tore: 0:1 David Misljenovic/ 0:2 Lorin Del Villano/ 1:3 Lorin Del Villano