Ba: Erfolgreicher Meisterschaftsstart

Am Samstag begann für das Team Ba des SC Kriens die Meisterschaft auswärts gegen die B-Junioren des SC Cham. An einem sonnigen Abend konnte man sich die 3 Punkte dank einer starken Leistung sichern und einen guten Start hinlegen.

Die Anweisungen des Trainerteams waren klar und das Team wusste was wir verlangen. Jedoch konnte man dies in den ersten 10 Minuten nicht abliefern. Man hat den Gegner stärker gemacht. In der 15. Minute kam das 1:0 für das Heimteam.

Der Rückstand war jedoch endlich der Weckruf für unsere Mannschaft. Man konnte endlich das Spiel von Hinten aufbauen. Unsere Flügelspieler wurden mehr beschäftigt und wir wurden gefährlicher. In der 23. Minute konnten wir ausgleichen und waren wieder im Spiel.

Ein grosses Lob an das gesamte Team, das eine starke Reaktion, sowie eine grosse mentale Bereitschaft gezeigt hat. Man hat auf dem Platz wirklich eine Einheit gesehen, die gewillt war alles zu tun um den Sieg nach Hause zu bringen.

In der 37. und 41. Minute konnten wir das 2:1 und 3:1 erzielen und eine gewisse Sicherheit in die Halbzeit mitnehmen. Es war eine sehr starke Halbzeit mit vielen Offensivaktionen und schönem Fussball. Die Jungs konnten sich erholen und es kamen frische Leute rein.

In der zweiten Halbzeit hat man da weitergemacht, wo man aufgehört hatte. Weiter schönen Fussball gespielt und das gegnerische Team unter Druck gesetzt.

In der 47. Minute konnten wir nach einer Standartsituation das 4:1 erzielen und in der 57. Minute nach einem herrlichen Schuss von Dion auf 5:1 erhöhen.

Nur zwei Minuten später stand es dann 6:1 für uns. Leider hatte man ab diesem Moment nachgelassen. Es wurde sehr offensiv ohne defensive Absicherung gespielt und zwischen den Linien hatte man grosse Löcher.

So konnte der SC Cham noch das 6:2 und 6:3 erzielen. An diesen Punkten muss man arbeiten, damit sie in anderen Spielen nicht noch einmal vorkommen. Aufgehört nach vorne zu spielen haben wir aber nicht, und so schossen wir noch das Tor zum Schlussresultat von 7:3.

Viel mehr passierte nicht mehr. Jetzt heisst es erholen und sich gut auf das Spitzenspiel am Sonntag um 12:00 Uhr im Kleinfeld gegen den Zug94 vorbereiten. Wir sind über jede Unterstützung sehr froh und heissen euch alle herzlich Willkommen.


Torschützen: 1:1 Lorin del Villano / 2:1 und 3:1 David Misljenovic / 4:1 und 5:1 Dion Komani / 6:1 und 7:1 Giusi Pacucci


Spielbilder

X