Ba: Drei Punkte im Einsiedeln

Am Sonntag führte unsere Reise nach Einsiedeln. Normalerweise würde die Fahrt nur eine Stunde dauern, doch auf dem Weg dorthin gerieten wir in den Stau und hatten eine 20-minütige Verspätung.

Angekommen in Einsiedeln mussten wir aufgrund von gesperrten Strassen einen Umweg finden. Dies führte dazu das wir 10 Minuten im Kreis gefahren sind, bis wir endlich den Weg zum Fussballplatz gefunden haben.

Nichtsdestotrotz konnten wir uns glücklicherweise gleich umziehen und die Mannschaftsbesprechung durchführen. Wir waren nicht den weiten Weg gekommen, um zu verlieren und zuzusehen wir der Gegner Fussball spielt. Das war die Message an den Jungs.

Nach der Schirikontrolle konnte man mit dem Aufwärmen beginnen. Beim Aufwärmen mussten wir jedoch auf Torschüsse verzichten.

Wir starteten sehr schwach in die Partie und machten wieder einmal unseren Gegner stärker als sie es wirklich waren. So stand es nach sechs Minuten 1:0 für den Gastgeber.

Es war zwar schön zu sehen, dass die Jungs auf 1:1 spielten und pressten, aber die Spielqualität musste darunter leiden. Zwar konnten wir neun Minuten später in der 15. Minute ausgleichen, jedoch spielten wir immer noch keinen guten Fussball und das gegnerische Team war weiterhin gefährlich.

In der 30. Minute konnten wir dank einem schönen Weitschuss von Nelio in Führung gehen. Nun hatte man endlich eine gewisse Ruhe im Spiel und liess den Ball laufen. In der 45. Minute konnten wir dank einem Freistoss auf 3:1 erhöhen.

Fazit: In der ersten Hälfte war nur das Ergebnis wirklich positiv. In der zweiten Hälfte musste man nochmal zwei, drei Gänge höher schalten und mehr zum Spiel bringen.

Doch nach nur acht Minuten verkürzten die Gastgeber auf 3:2. Das hat aber die Jungs nicht eingeschüchtert und wir spielten weiter, um Tore zu schiessen. In der 62. Minute konnte Lorin nach einem schönen Solo und Vorlage von Mario auf 4:2 erhöhen.

Lange rührte sich nicht mehr. Man hatte den Ball, jedoch kamen nur wenige Chancen. In der 81. und 83. Minute konnten unsere beiden Flügelspieler David M. und David K. das 5:2 und das 6:2 erzielen. In der 87. Minute belohnte sich Oscar nach einem guten Lauf über die Seite und einem rausgeholten Elfmeter mit einem Treffer zum 7:2.

Die Reaktion in der zweiten Hälfte kam und die abgemachten Punkte in der Halbzeit wurden erfüllt. Drei verdiente Punkte.

Nächste Woche gehts gegen den Spitzenreiter. Unser Ziel ist ganz klar, der Sieg und die drei Punkte. Uns ist natürlich bewusst, dass der SV Meggen-Adligenswil das gleiche Ziel hat und es ein schönes und spannendes Spiel sein wird. Jedoch müssen die 3 Punkte in Kriens bleiben.

Dafür braucht es aber eine saubere Vorbereitung. Ihr seid natürlich alle den nächsten Samstag um 20:15 Uhr eingeladen. Der Erstplatzierte gegen Drittplatzierten. Wer wird die Punkte holen und die Tabellenspitze ergreifen? Kommt und überzeugt euch gleich selbst.


Telegramm

Torschützen: 1:1 Lorin Del Villano, 1:2 Nelio Gautschi, 1:3 Mario Müller, 2:4 Lorin Dell Villano, 2:5 David Misljenovic, 2:6 David Kante, 2:7 Oscar Petersen


Spielbilder

X